Ehefrau von Cuckold in Kneipe hergenommen 0
Ehefrau von Cuckold in Kneipe hergenommen 1
Ehefrau von Cuckold in Kneipe hergenommen 2

Katrin geht in Kneipe mit 4 Männern fremd

Gleich vier gestandene junge Männer warteten in der Kneipe auf das Erscheinen der vollbusigen Ehefrau. Vereinbart war, dass sie spielerisch angemacht werden sollte, als wäre es ganz normal, dass 4 Jungs gleichzeitig in einem Lokal eine Frau anbaggern. Manche Frau träumt aber von so etwas. Es war Katrin, die alleine am Tresen sitzen, und angesprochen und "belästig" werden wollte.

Gesagt, getan, der Cuckold blieb ein paar Tische weit entfernt sitzen, und seine Frau belegte am Tresen einen Bar-Hocker. Den vier Männern fiel es nicht schwer, die heiße Braut anzumachen. Selbst ich hatte zeitweise etwas Mühe, mich um die richtige Kamerahaltung, statt die Kurven und so wunderbaren Titten der Frau zu kümmern.

Abgefummelt und von fremden Zungen tief und feucht geküsst, ging Katrin bereitwillig zu dem bereit stehenden Kneipentisch, auf dem sie ihren ersten Gangbang erleben würde. Jeder durfte mal seine Stange in den Mund und in die feuchte Möse der Tittenmaus stecken. Ich nehme an, dass wegen der großen und schön geformten Naturbrüste der Frau, alle vier Männer von Anfang an einen Dauerständer hatten. Bei solch erregendem Anblick einer leckeren, gepflegten Ehefrau, fällt es leicht über einen längeren Zeitraum einen prallhartes Glied einsatzbereit zu haben.

Und ich war nicht schlecht über das fordernde Wesen der sich zuvor eher zurückhaltenden Frau überrascht. Immer mehr ging sie aus sich heraus, genoss völlig hemmungsfrei - ja, fast frech, die fremden Schwänze. Sie forderte sie auf, sie richtig feste zu bocken. "Nicht streicheln, ficken", sagte sie zu einem der Jungs, der ihr zu lange zu zärtlich gewesen war.

Wenige Tage nach diesem so erfolgreich verlaufenen Ficktreffen, teilte die Ehehure mir am Telefon mit, dass sie noch ein Weilchen Muskelkater gehabt hätte. So heftig und lange, war sie nie zuvor gefickt worden.